HYPNO Seminare

Erfahrungsbericht: Abnehmen mit Hypnose

Tanja K. aus Flensburg hat Ihre Schokoladensucht und den Heißhunger mit Hilfe der Hypnose in den Griff bekommen.

Hallo alle zusammen!
 
Ich komme aus Flensburg, bin 23 Jahre alt und habe schon seit meiner Kindheit Gewichtsprobleme. Bis vor drei Jahren war ich auch noch süchtig nach Schokolade und anderem Süßen. Ich konnte es damals gar nicht glauben und habe es erst gar nicht kapiert, dass man süchtig nach Schokolade sein kann (mir zitterten dann immer die Hände und mein Herz pochte wie wild, bis ich Schokolade aß und es mir wieder besser ging).
 
Fakt ist: ICH HABE ES GESCHAFFT!!!! Ich habe es geschafft, ein vernünftiges Verhältnis zu Lebensmittel besonders zu Schokolade zu erlernen. Meine Heilung war Hypnose! Meine Mutter las einen Artikel mit Anmeldung in einer örtlichen Zeitung und erzählte mir davon. Sie wollte mir einfach nur helfen, endlich abzunehmen.
 
Und dieses Ziel versprach die Anzeige. Ich war anfangs sehr skeptisch und dachte an Hokuspokus, habe mich aber dennoch umfangreich auf der Website hypnopower.de informiert. Und schon bald dachte ich: vielleicht hilft es ja tatsächlich!
 
Es ging mir mehr darum, den Abnehm-Terror im Kopf loszuwerden und weniger ums Abnehmen an sich. Also schrieb ich dem Hypnotiseur eine E-Mail mit meinem Anliegen. Die Antwort kam sofort und er versprach mir, dass der Abnehm-Terror auf jeden Fall aufhören würde. Also ging ich Wochen später zum vereinbarten Seminar in einem Hotel. Ich war super aufgeregt! Aber da waren so viele Leute (fast nur Frauen), dass ich schnell anfing, mich wohl zu fühlen. Da waren normalgewichtige, dünne und stark übergewichtige Menschen, also ein bunt gemischtes Publikum.
 
Zuerst erklärte Herr Knoke eine ganze Stunde lang alles mögliche, sodass bei mir keine Fragen offen blieben. Anschließend folgte die  "Sitzung". Wir saßen auf Stühlen, schauten in eine helle Lampe und entspannten uns bei beruhigender Musik und Herrn Knokes Stimme, wie beim autogenen Training. Dadurch beginnt der Körper zu schlafen, d.h. alle Muskeln entspannen sich und die Atmung wird sehr flach. Der Geist aber bleibt hellwach, sodass man alles genau mitbekommt, was der Hypnotiseur sagt. In diesem hypnotisierten Zustand ist der Verstand noch viel aufnahmefähiger als im wachen Zustand. Man fällt also NICHT (wie ich immer dachte) in Trance oder sowas. Man ist hellwach und schläft gleichzeitig, was ein unbeschreiblich schönes Gefühl ist. Nachdem man die Augen endlich schließen durfte, begann der Hypnotiseur, alte Gedanken bzgl. unserer Essgewohnheiten in unserem Unterbewusstsein zu "löschen". Dies geschieht mit der Hilfe von imaginären Bilder. (Dies alles hier aufzuführen, wäre viel zu viel Arbeit....)
 
Anschließend redete er uns ein, wie wir uns beim Essen stattdessen zu verhalten haben. Es geht darum, das Essen zu genießen. Man soll langsam und andächtig kauen, sich allein vorher schon durch gucken und Riechen "sattessen". Man darf dabei nicht TV gucken oder lesen oder Unterhaltungen führen. Und noch mehr Sachen, die wir ja alle aus irgendwelchen Frauenzeitschriften kennen. Allerdings habe ICH es nie geschafft, mein Essverhalten zu ändern, obwohl ich genau wusste, was gut für mich ist und was nicht. Selbst für Schokolade soll man sich hinsetzen, die Augen schließen und es genüsslich (aber LANGSAM!!!) auf der Zunge zergehen lassen. Dies habe ich auch anfangs immer gemacht und war nach einem Riegel dann tatsächlich befriedigt und satt! Jetzt geschieht das natürlich automatischer und ich sitze nicht mehr in meinem Zimmer, schließe die Augen und mache übertrieben "hhhmmm", wenn ich mal Schoki esse.
 
Durch die Hypnose werden Suggestionen im Unterbewusstsein gelöscht und neue Suggestionen verankert. Und da das Unterbewusstsein das Bewusstsein steuert, ändern sich somit die Essgewohnheiten!
 
Natürlich hilft da nicht eine einzige Sitzung, sie ist vielmehr die Grundlage zum eigenen Weiterarbeiten. Dazu musste ich mehrere Wochen lang täglich eine CD im Liegen hören, die quasi eine 20-minütige Kurzfassung der Sitzung im Seminar ist. D.h. jeden Abend (oder auch tagsüber) hinlegen, entspannen und genießen. Eine schöne Arbeit, die bestimmt jeder durchhält! Die angegebene Zeit ist längst vorbei und ich höre die CD immer noch so oft es geht.
 
Nur wenn man die CD jeden Tag hört, festigen sich die neuen Suggestionen im Unterbewusstsein auch! Ansonsten gehen sie schnell verloren und die alten Essgewohnheiten übernehmen wieder die Oberhand.
 
Seit der Hypnose habe ich keine Heißhunger Attacken mehr. Es ist nicht so, dass ich kämpfen muss, es funktioniert einfach! Und in dem ersten Monat habe ich auch tatsächlich - wie versprochen - einige Kilos abgenommen! Ich vertraue darauf, dass die Suggestionen nun mein Leben lang halten.
 
Ein schöner Nebeneffekt der CD ist, dass man viel besser schläft und sich am nächsten Tag viel fitter fühlt. Ich war immer ein Mensch, der permanent müde ist, aber das ist nun vorbei.
 
Ich weiß, das hört sich an wie ein Märchen, aber mehr als meine Erfahrungen schildern kann ich nicht. Ich fühle mich nur verpflichtet, diese Erfahrungen an alle weiterzugeben.

Viele Grüße, Tanja